Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus, keine Verletzten

Blick auf die Einsatzstelle Blick auf die Einsatzstelle (Foto: Feuerwehr Essen)

Essen-Borbeck-Mitte, Schmale Straße, 17.06.2023, 03:49 Uhr (ots)

In den frühen Morgenstunden wurde die Feuerwehr Essen zu einem Wohnungsbrand in Essen Borbeck-Mitte alarmiert. Als die ersten Kräfte in die Straße einbogen, schlugen bereits Flammen aus einem Fenster im ersten Obergeschoss des Gebäudes.

Umgehend wurden eine Menschenrettung und die Brandbekämpfung mit mehreren Trupps eingeleitet. Glücklicherweise befand sich niemand in der Brandwohnung. Auch alle anderen Bewohner hatten das Gebäude bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr unverletzt verlassen oder waren nicht zu Hause.

Wohnungsbrand mit 3 Rohren bekämpft

Der Brand konnte mit drei handgeführten Strahlrohren erfolgreich gelöscht werden. Ein Übergreifen der Flammen auf andere Teile des Gebäudes wurde durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr verhindert. Im Anschluss wurde das Gebäude mit einem Hochleistungslüfter entraucht. Wie es zu dem Brand kam, ist unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Die Feuerwehr Essen war mit zwei Löschzügen, einem Rettungswagen, einem Notarzteinsatzfahrzeug sowie der Freiwilligen Feuerwehr Essen-Borbeck für rund zwei Stunden im Einsatz. (CR)

Quelle: Feuerwehr Essen

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner