Wohnungsbrand in Bergheim – 3 Personen verletzt

Wohnungsbrand in Bergheim Drei Verletzte bei Wohnungsbrand (Foto: Feuerwehr Bergheim)

Bergheim (ots)

Am frühen Donnerstagmorgen wurde die Feuerwehr zur Kölner Straße alarmiert. Gegen 3.20 Uhr brannte eine Wohnung im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses. Insgesamt wurden zehn Personen durch die Feuerwehr gerettet. Drei davon mussten verletzt in Krankenhäuser eingeliefert werden.

Durchzündung beim Eintreffen

Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen bereits die Flammen aus einem Fenster im ersten Obergeschoss. Noch während die Feuerwehr den Löschangriff aufbaute, kam es zu einer Durchzündung, woraufhin die gesamte Wohnung im Vollbrand stand. Mit einem Trupp von außen und einem Trupp von innen wurde daraufhin das Feuer bekämpft. „Zunächst hieß es, dass noch eine Person in der Wohnung sein sollte. Dies konnte glücklicherweise im weiteren Einsatzverlauf nicht bestätigt werden“, erklärt Einsatzleiter Thomas Junggeburth.

Parallel zu den ersten Löscherfolgen wurden zehn Bewohner des Mehrfamilienhauses aus ihren Wohnungen geführt. Der Rettungsdienst transportierte drei von ihnen mit leichten Verletzungen in Krankenhäuser.

Im Anschluss an die Löscharbeiten belüftete die Feuerwehr das Brandobjekt. Außerdem begangen Einsatzkräfte das Brandobjekt und das Nachbarhaus mit Messgeräten.

Nicht nur Feuerwehr Bergheim bei Wohnungsbrand

Im Einsatz waren 50 Einsatzkräfte der Einheiten Bergheim, Quadrath-Ichendorf, Thorr und der hauptamtlichen Wache unter der Leitung von Thomas Junggeburth. Gegen 5.50 Uhr wurde der Einsatz beendet. Zur Schadenshöhe und zur Brandursache kann die Feuerwehr keine Angaben machen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Feuerwehr Bergheim

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner