Verkehrsunfall in Altenbochum – Feuerwehr befreit Fahrer aus Unfallfahrzeug

Feuerwehr befreit Fahrer aus Unfallfahrzeug Feuerwehr befreit Fahrer aus Unfallfahrzeug (Foto: Feuerwehr Bochum)

Bochum (ots)

Am Sonntagmorgen musste die Feuerwehr Bochum nach einem Verkehrsunfall auf der Immanuel-Kant-Straße in Altenbochum den Fahrer aus seinem Fahrzeug befreien.

Um 10.24 Uhr ging die Meldung über den Verkehrsunfall in der Leitstelle der Feuerwehr ein. Ein PKW sollte gegen eine Garage geprallt sein und der Fahrer sollte sich noch eingeschlossen im Fahrzeug befinden.

Fahrer konnte sich nicht befreien

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Innenstadtwache bestätigte sich diese Lage. Ein PKW war im Bereich der Bushaltestelle Mettestraße von der Fahrbahn abgekommen, durch eine Hecke gefahren und zwischen der Mauer einer Garage und einem Baum zum stehen gekommen. Der verletzte Fahrer des Wagens konnte sich nicht selbstständig aus dem PKW befreien. Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und ein Notarzt begannen noch im Wagen mit einer Erstversorgung des Lenker. Anschließend wurde der Wagen mit Hilfe einer sogenannten Rundschlinge zurückgezogen und der Verletzte schonend aus dem Wagen befreit. Er wurde mit einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus transportiert.

Die Unfallstelle wurde der Polizei zur Ermittlung der Unfallursache übergeben.

Quelle: Feuerwehr Bochum

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner