Saunabrand in Hotel mit 45 Einsatzkräften bekämpft

Einsatzkräfte Saunabrand Einsatzkräfte Saunabrand (Foto: Feuerwehr Dortmund)

Dortmund (ots)

Am Dienstagabend ist in der Sauna eines Hotels ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort, um das Hotel zu räumen und den Brand zu löschen.

Großer Schrecken für die Gäste eines Hotels im Stadtteil Mitte. Gegen 22 Uhr war in der Sauna im Keller des Hotels ein Feuer ausgebrochen. Durch die daraufhin ausgelöste automatische Brandmeldeanlage wurde die Feuerwehr sofort mit zwei Löschzügen zum Einsatzort alarmiert.

Beim Eintreffen bestand die oberste Priorität darin alle Personen aus dem Hotel zu führen. Die 35 Gäste konnten vorläufig in einem benachbarten Hotel gesammelt werden. Verletzt war glücklicherweise niemand von ihnen.

Saunabrand im Keller

Parallel zur Menschenrettung wurden mehrere Trupps mit Atemschutz in den Keller geschickt, um das Feuer in der Sauna zu löschen. Der Weg dorthin war besonders erschwert, da die Sicht durch den Rauch quasi bei Null lag.

Nachdem das Feuer unter Kontrolle war, galt es das Hotel vom Brandrauch zu befreien. Dieser hatte sich über ein Treppenhaus vom Keller bis in die Flure in den Obergeschossen ausgebreitet. Es wurden Hochleistungslüfter eingesetzt, um den Rauch gezielt nach draußen zu leiten. Vorerst ist die Nutzung des Hotels nicht möglich.

Die Ursache des Saunabrandes wird nun von der Polizei ermittelt. Im Einsatz waren 45 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes für ca. zwei Stunden gebunden.

Quelle: Feuerwehr Dortmund

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner