Person bei Straßenbahnunfall verletzt

Bonn (ots)

Bonn- Oberkassel, Zipperstraße; 04.08.2020 19:20 Uhr: Am frühen Abend wurde vor der Haltestelle „Oberkassel-Mitte“ eine junge Frau bei der Einfahrt der Stadtbahnlinie 66 angefahren und schwer verletzt.

Die junge Frau hat vermutlich noch versucht vor der einfahrenden Straßenbahn den in unmittelbarer Nähe der Haltestelle gelegenen Bahnübergang zu überqueren. Die in Fahrtrichtung Bad Honnef fahrende Bahn traf die Frau nicht frontal, sodass diese seitwärts von der Bahn weggestoßen und mit großem Glück nicht überrollt wurde.

Die verletzte Frau wurde vom Rettungsdienst und einem Notarzt versorgt und in ein Bonner Krankenhaus transportiert. Zeitgleich wurden die 35 Insassen in der Bahn durch die Feuerwehr betreut und im Anschluss dem Schienenersatzverkehr der SWB zugeführt.

Im Einsatz waren neben den Führungsdiensten die Rüst- und Löscheinheit der Feuerwache 1, die Löscheinheit der Feuerwache 2, der Rettungsdienst, sowie die Löscheinheiten der Freiwilligen Feuerwehren Bonn- Oberkassel und Niederdollendorf des Rhein-Sieg-Kreises.

Quelle: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn