FW-MG: Motorradfahrer kommt bei Verkehrsunfall auf der BAB A 61 ums Leben

Mönchengladbach, 19.07.2020, 18:25 Uhr, BAB A61, FR Venlo (ots)

Am späten Nachmittag wurde die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall auf der BAB A61 in Fahrtrichtung Venlo bei Kilometer 33,0 gerufen. Hier war ein aus den Niederlanden kommender Motorradfahrer mit dem Auflieger eines LKW kollidiert. Das völlig zerstörte Motorrad und dessen Fahrer blieben auf der Überholspur liegen. Zwei qualifizierte Ersthelfer, die zufälligerweise an der Unfallstelle vorbei kamen, begannen mit der notwendigen Wiederbelebung. Die eintreffenden Rettungsdienstteams der Feuerwehr Mönchengladbach, unterstützt durch die ebenfalls alarmierten Feuerwehrkräfte, führten die Reanimation fort. Die Notärztin stellte im weiteren Verlauf den Tod des Motorradfahrers fest. Die Polizei, die die Autobahn in Fahrtrichtung Venlo aufgrund des Unfalles gesperrt hatte, übernahm die Einsatzstelle zur Unfallaufnahme und allen weiteren notwendigen Maßnahmen.

Alarmiert waren die Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache II (Holt), der Rüstwagen der Abteilung Technik und Logistik (Holt), der Rettungsdienst der Feuerwehr, der Rettungshubschrauber Christoph 3 aus Köln und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr

Einsatzleiter: Brandamtmann Miguel Diaz-Wirth

Quelle: Stadt Mönchengladbach