Regionalexpress (RE3) – Lokführer meldet Feuer

Betroffener Regionalexpress am Gleis Betroffener Zug am Gleis (Foto: Feuerwehr Dortmund)

Feuerwehr löscht Kabelbrand am Hauptbahnhof

Dortmund (ots)

Um 9:07 Uhr erreichte die Einsatzleitstelle der Feuerwehr Dortmund ein Notruf der Notfallleitstelle der Deutschen Bahn. Ein Lokführer meldete einen Brand an seinem Zug im Dortmunder Hauptbahnhof.

Lokführerstand im Regionalexpress verraucht

Die ersteintreffenden Kräfte der Feuerwache 1 (Mitte) begaben sich unverzüglich zum betroffenen Gleis 23 des Hauptbahnhofes und fanden dort den Regionalexpress (RE3) nach Düsseldorf. Aus der Anzeige des Fahrgastinformationssystems drangen Flammen nach außen und der Zugführerstand war verraucht.

Die Bahnreisenden waren bereits im Vorfeld vom Lokführer zum Verlassen des Zuges angewiesen worden. Dieses geschah nach Aussagen des Eisenbahnfahrzeugführers auch unverzüglich und sehr ruhig.

Kabelbrand im Führerstand

Nach kurzer Erkundung durch die Feuerwehr konnte ein Kabelbrand in der Decke des Führerstandes ausfindig gemacht werden. Dieser wurde von einem Trupp unter Atemschutz mit einem Kohlenstoffdioxidlöscher schnell abgelöscht. Nach weiteren Kontrollen mittels Wärmebildkamera konnte der Zug kurze Zeit später an die Bahnpolizei und den Notfallmanager der Deutschen Bahn übergeben werden.

Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Quelle: Feuerwehr Dortmund

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner