Löschzug Eicklingen rückt zu defektem Gastank aus

Feuerwehrmänner bei Gastank Zwei Feuerwehrmänner bei Gastank (Foto: Alexander Gruber)

Eicklingen (ots)

Nachdem eine Reiterin am Morgen des 29. Januar 2023 Gasgeruch in einem Reitstall festgestellt und den Notruf gewählt hatte, wurden die Ortsfeuerwehren Eicklingen und Sandlingen um 09:43 Uhr gemeinsam mit dem Einsatzleitwagen aus Langlingen, sowie der Polizei und dem Rettungsdienst in die Eicklinger Dorfstraße alarmiert.

Vor Ort eingetroffen erkundete der Einsatzleiter umgehend das nähere Umfeld der Halle und konnte hierbei einen Gastank im Außenbereich lokalisieren. Infolgedessen ging ein Trupp unter Atemschutz zur Erkundung des scheinbar defekten Gastanks vor und drehte anschließend den Gashahn ab, um ein weiteres, unkontrolliertes Ausströmen des Stoffes zu verhindern.

Brandschutz für Gastank

Parallel hierzu wurde der Brandschutz mittels eines Strahlrohres sichergestellt und die Kreisstraße zwischen den Ortschaften Wienhausen und Eicklingen für die komplette Einsatzdauer voll gesperrt.

Nach Rücksprache mit einer Fachfirma konnte die Einsatzstelle nach knapp einer Stunde an den Eigentümer übergeben und der Einsatz für die Feuerwehr beendet werden.

Ein Personen- und weitere Sachschäden konnten aufgrund des vorbildlichen Verhaltens der Melderin verhindert werden. Diese hatte bereits vor Eintreffen der Feuerwehr alle Personen und Tiere aus dem Gefahrenbereich evakuiert.

Zur konkreten Schadensursache und dem damit verbundene Sachschaden können seitens der Feuerwehr Flotwedel keinerlei Aussagen getroffen werden.

Quelle: Feuerwehr Flotwedel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner