Ladenlokal in der Stadtmitte brennt vollständig aus

Ladenlokal in der Stadtmitte in Vollbrand Die Einsatzstelle in der Stadtmitte (Foto: Feuerwehr Bergisch Gladbach)

Bergisch Gladbach (ots)

Die Feuer- und Rettungsleitstelle des Rheinisch-Bergischen Kreises wurde in der Nacht zum 5. März 2024 um 2:07 Uhr per Notruf 112 über den Brand eines Ladenlokals in einem Geschäftshaus in der Johann-Wilhelm-Lindlar-Straße in der Stadtmitte von Bergisch Gladbach informiert.

Die Leitstelle entsandte umgehend die Feuerwachen 1 und 2, die Löschzüge 7 (Stadtmitte) und 6 (Paffrath/Hand), den Einsatzführungsdienst (B-Dienst), zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug an die Einsatzstelle.

Ladenlokal in Vollbrand

Bei Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte konnten die Meldungen bestätigt werden: Ein Ladenlokal in einem Geschäftshaus stand in Vollbrand. Die Schaufensterfront war bereits geborsten. Nach eingehender Erkundung konnte eine Gefahr für Personen ausgeschlossen werden. Der zügig eingeleitete Löschangriff durch mehrere Einsatzkräfte zeigte schnelle Wirkung. Aufgrund der günstigen baulichen Lage des Ladenlokals und dem schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf weitere Teile des Gebäudes verhindert werden. Das Ladenlokal brannte komplett aus und ist vorübergehend nicht mehr zu nutzen.

Bereits gegen 2:30 Uhr konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis gegen 3 Uhr. Die Einsatzstelle wurde von der Kreispolizeibehörde des Rheinisch-Bergischen Kreises beschlagnahmt, die die ersten Maßnahmen zur Brandursachenermittlung einleitete. Die Aufräumarbeiten der Feuerwehr an der Einsatzstelle dauerten bis gegen 3:30 Uhr.

Die Feuerwehr Bergisch Gladbach war mit 50 Einsatzkräften und 14 Fahrzeugen im Einsatz.

Quelle: Feuerwehr Bergisch Gladbach

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner