Kuh aus Notlage befreit

Kuh gerettet Rettung mit Teleskoplader (Foto: Feuerwehr Mülheim an der Ruhr)

Mülheim an der Ruhr (ots)

Am heutigen Vormittag, gegen 11.00 Uhr, wurde die Feuerwehr durch Landwirte zu den Raffelberger Ruhrauen gerufen. Dort ist eine Kuh die steile Böschung in die Ruhr herab gerutscht und konnte die Wiese aus eigenen Kräften nicht mehr erreichen. Auch erste Hilfeversuche mit einem Traktor führten nicht zum Erfolg.

Bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr sicherten die Landwirte die Kuh vor einem weiteren Abrutschen und konnten sie beruhigen. Für die technische Rettung des ungefähr 800 Kilogramm schweren Tieres wurde durch die erst eintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwache Broich nach der Erkundung der Teleskoplader mit hydraulischer Winde nachgefordert.

Kuh dem Landwirt übergeben

Nach dem Anlegen und richtigen Positionieren der Hebegurte konnte das Tier mittels Teleskoplader aus ihrer Zwangslage befreit und wieder auf die Wiese gehoben werden. Dort wurde sie sichtlich erschöpft den Landwirten übergeben.

Die Feuerwehr konnte den Einsatz nach rund zwei Stunden beenden.

Quelle: Feuerwehr Mülheim an der Ruhr

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner