Kleinwagen prallt gegen Baum – Rettungshubschrauber im Einsatz

Rettungshubschrauber Der Rettungshubschrauber beim Abtransport (Foto: FF Bedburg-Hau)

Bedburg-Hau (ots)

Zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person wurde die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau und der Rettungsdienst des Kreises Kleve am Freitagabend (25.11.2022) um 19:59 Uhr auf die Uedemer Straße in Schneppenbaum alarmiert.

Aus unbekannter Ursache hatte ein 25jähriger Fahrer eines Kleinwagens Nissan Micra zwischen den Einmündungsbereichen Mühlenstraße und Lerchenweg die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war mit der Beifahrerseite gegen einen Baum geprallt. Durch Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug dann in einen Vorgarten geschleudert. Dabei wurde Fahrer leicht verletzt und konnte das Fahrzeug selbständig verlassen. Seine 26jährige Beifahrerin verletzte sich schwer. Sie musste von Einsatzkräften des Rettungsdienstes und der Feuerwehr erstversorgt und patientenorientiert aus dem Fahrzeug gerettet werden.

Transport mit Rettungshubschrauber

Für einen schonenden Transport der Beifahrerin wurde zunächst der Rettungshubschrauber Christoph 75 aus Köln alarmiert. An der Einsatzstelle eingetroffen entschied man sich jedoch, die junge Frau mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus zu transportieren. Ebenso auch den verletzten Fahrer.

Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurde die Einsatzstelle gesichert und ausgeleuchtet. Auslaufende Betriebsstoffe wurden aufgenommen sowie der Brandschutz sichergestellt. Zur Landung des Rettungshubschraubers musste ein Landebereich auf der Uedemer Straße mit einer Drehleiter ausgeleuchtet werden.

Strasse gesperrt

Für die Dauer des Einsatzes war die Uedemer Straße voll gesperrt. Im Einsatz waren rund 45 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst. Die Einsatzleitung hatte Brandoberinspektor Christoph van Beeck.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner