Katze „Mischa“ von Feuerwehr durch tierische Aktion gerettet

Katze "Mischa" gerettet Katze "Mischa" gerettet (Foto: FF Lehrte)

Lehrte (ots)

Am 09.04.2023 wurde die Tierrettungseinheit der Feuerwehr Röddensen sowie die Feuerwehr Lehrte gegen 6:35 Uhr zu einem Einsatz gerufen, bei dem eine Katze auf dem Dach eines Gebäudes im 5. Stock in Ahlten im Bereich des Eisenbahnlängsweges gemeldet wurde.

Nach erneuten Erkenntnissen der anrückenden Kräfte korrigierte sich die Lage, es ging nun nach Lehrte in den Bereich des Eisenbahnlängsweges. Vor Ort eingetroffen stellte sich heraus, dass sich „Mischa“ aus derzeit noch unbekannten Gründen hoch hinaus auf den Dachfürst eines 2,5-geschossigen Hauses begab und dort sitzen blieb. Aufgrund der Höhe des Gebäudes wurde die Drehleiter aus Lehrte zur Unterstützung hinzugezogen.

„Mischa“ gerettet

Das Rettungsszenario stellte die Einsatzkräfte jedoch vor nicht weniger ungefährliche neue Szenarien: Frei- und Oberleitung mussten beachten werden, damit die ehrenamtlichen Retter keinen Stromschlag erhalten. Ein Risiko, welches die tierischen Einsatzkräfte mit Herz nicht davon abhält „Mischa“ zu retten: Die Katze war zwar etwas irritiert über die sichere Fahrt mit der Drehleiter, konnte dann aber dennoch glücklich, zufrieden und unverletzt wieder in die Obhut seiner Besitzer gegeben werden.

Rückfragen, warum sich „Mischa“ in diese Höhe begeben hat, können durch die Feuerwehr nicht beantworten werden.

Die Feuerwehr Lehrte wünscht „Mischa“ und seinen Angehörigen alles Gute!

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Lehrte

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner