2 Haustiere gerettet – Zimmerbrand in Hofstede

2 Haustiere bei Zimmerbrand gerettet 2 Haustiere bei Zimmerbrand gerettet (Foto: Feuerwehr Bochum)

Bochum (ots)

Ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Gemeindestraße am heutigen Abend ging glimpflich für die Bewohner aus. Es wurden auch zwei Haustiere gerettet.

Gegen 18:20 Uhr erreichte die Leitstelle der Feuerwehr Bochum der Notruf aus der Gemeindestraße in Bochum Hofstede. Gemeldet wurde ein Brand in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte waren glücklicherweise alle Bewohner bereits im Freien. Ein Mieter hatte noch versucht, die Haustiere aus der betroffenen Brandwohnung zu retten, musste diesen Versuch aber wegen der starken Rauchentwicklung abbrechen. Er wurde vorsorglich vom Rettungsdienst untersucht, konnte aber unverletzt vor Ort verbleiben.

Haustiere gerettet

Der erste Angriffstrupp unter Atemschutz rettete zunächst die Katze und den Hund aus der Brandwohnung und führte dann in dem Zimmer die Brandbekämpfung durch. Parallel wurden der Treppenraum und die anderen beiden Wohnungen des Hauses kontrolliert.

Die Haustiere wurden von Polizei und Feuerwehr versorgt und schließlich von den Eigentümern in eine Tierklinik zur weiteren Behandlung gebracht.

Aufwendige Nachlöscharbeiten

Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden, breitete sich aber auch in die abgehängte Decke aus, sodass aufwendigere Nachlöscharbeiten notwendig waren. Aufgrund von Beschädigungen an Gasleitungen und Elektrik des Hauses wurden die Stadtwerke Bochum hinzugezogen.

Der Einsatz war für die 35 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr, des Rettungsdienstes und der Löscheinheit Stiepel von der Freiwilligen Feuerwehr nach knapp 2 Stunden beendet. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Quelle: Feuerwehr Bochum

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner