Großbrand in Düren – Birkesdorf

Großbrand Großbrand (Foto: Feuerwehr Düren)

Düren (ots)

Am Mittwochvormittag gegen 10:45 Uhr erhielt die Leitstelle des Kreises Düren mehrere Notrufe über einen Wohnhausbrand in der Hovener Straße in Düren. Aufgrund des demnach gewählten Alarmstichwort wurden umfangreiche Feuerwehreinheiten der Stadt Düren alarmiert. Auf der Anfahrt zur Einsatzstelle erhielt die Einsatzleitung die Information von der Leitstelle, dass Flammen aus zwei Etagen eines Gewerbegebäudes schlagen und eine Rauchsäule zu sehen ist.

Vor Ort stellte sich heraus, dass Teile eines leerstehenden Gewerbebetriebes im Vollbrand standen. Verletzte oder betroffene Personen wurden nicht vorgefunden. Unmittelbar wurde eine massive Brandbekämpfung mittels mehrerer Strahlrohre von innen und außen, sowie über eine Drehleiter eingesetzt. Nach 1,5 Stunden war der Brand weitestgehend gelöscht. Anschließend musste noch das Brandgut in den Räumen auseinandergezogen und Glutnester nachgelöscht werden.

Die Feuerwehr Düren war mit 29 Einsatzfahrzeuge und 90 Einsatzkräfte insgesamt 3,5 Stunden im Einsatz. Unterstützt wurde die Feuerwehr Düren durch die Messeinheit der Feuerwehr Kreuzau.

Quelle: Feuerwehr Düren

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner