FW-Schermbeck: Feuerwehr rettet Fische

Sauerstoffgehalt wurde in Teich für Fische erhöht

Schermbeck (ots)

Am Sonntag wurde der Löschzug Gahlen gegen 16:10 Uhr zum Mühlenteich am Widemweg alarmiert.

Zuvor hatten aufmerksame Bürger gesehen, dass Fische an der Wasseroberfläche trieben. Durch die derzeit herrschenden Temperaturen war der Sauerstoffgehalt in dem Teich knapp geworden, sodass die Feuerwehr eingreifen musste. Die Kreisleitstelle informierte daraufhin das Ordnungsamt der Gemeinde Schermbeck. Das Ordnungsamt lies sodann die Feuerwehr ausrücken.

Die Einsatzkräfte pumpten zum einen das Wasser aus dem Teich und beförderte es über mehrere B Schläuche wieder in den Teich. Hierdurch wurde das Wasser „umgewälzt“, sodass der Sauerstoffgehalt erhöht wurde. Außerdem wurde Frischwasser aus einem nehegelegenen Hydranten in den Teich gepumpt.

Gegen 18:00 Uhr konnte der Einsatz beendet werden. Danke an die aufmerksamen Bürger, die das Leiden der Fische zum Glück frühzeitig erkannten.

Quelle: Feuerwehr Schermbeck