FW Hennef: Unkrautvernichtung misslungen – Heckenbrand

Hennef (ots)

Einsatzort: Hennef, Kronprinzenstraße Alarmierungszeit: 22.07.2020, 13:58 Uhr

Zu einem Gebäudebrand wurde die Feuerwehr Hennef in der Mittagszeit des 22.07.2020 alarmiert. Der zuerst eintreffende Einsatzleiter des B-Dienstes erkundete die Lage und stellte fest, dass der Versuch eines Gebäudenutzers, Unkraut zu beseitigen, misslungen war. Der Mann hatte mit einem Unkrautbrenner gearbeitet, und das nahe einer Thuja – Hecke wachsende Unkraut beseitigt. Offenbar kam er der Hecke zu nahe, so dass diese teilweise in Brand geriet. Ein entfernt wohnender Nachbar aus der Dickstraße bemerkte den Brandrauch und alarmierte die Feuerwehr.

Bei Eintreffen der Feuerwehr hatte der Mann den Heckenbrand zum größten Teil gelöscht. Den Brand bekämpfte er mit zwei Feuerlöschern und einem Gartenschlauch. Auch der Nachbar, der auf der anderen Seite der Hecke wohnt, kam mit einem weiteren Gartenschlauch zur Hilfe. Die Feuerwehr nahm ein S – Rohr (Schnellangriff) vor und löschte den verbliebenen Heckenbrand und nahm Nachlöscharbeiten vor. Einsatzleiter war Brandoberinspektor Jürgen Mons. 19 Kräfte der Feuerwehr waren im Einsatz.

(tv)

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Hennef