Feuerwehr Dortmund löscht Brand in einer Kleingartenanlage

Dortmund (ots)

Am Mittwochnachmittag gegen 16 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brand in einer Kleingartenanlage an der Rahmer Straße gerufen. Bei Eintreffen der Feuerwehr standen zwei Gartenhäuser in Vollbrand und ein weiteres, angrenzendes Gartenhaus, wurde bereits durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen.

Die Einsatzkräfte begannen sofort mit mehreren Strahlrohren gleichzeitig die Flammen zu bekämpfen. Dadurch konnte der Brand schnell eingedämmt werden.

Die Kleingartenanlage befindet sich etwas abgesetzt von der öffentlichen Verkehrsfläche, sodass die Brandschützer eine über 300 Meter lange Schlauchleitung bis zu der Einsatzstelle aufbauen mussten. Die direkt an der Einsatzstelle liegende Bahnstrecke wurde während der Lösch- und Aufräumarbeiten gesperrt.

Durch die hohen Temperaturen und die körperlich sehr anstrengende Arbeit in der Schutzkleidung war es notwendig, die Einsatzkräfte immer wieder abzulösen und mit Getränken zu versorgen.

An dem Einsatz waren Einsatzkräfte der Feuerwachen 1 (Mitte), 5 (Marten), 9 (Mengede), sowie der Löschzüge 19 (Lütgendortmund), 21 (Bodelschwingh) und 16 (Hombruch) von der Freiwilligen Feuerwehr beteiligt.

Durch die Polizei sind die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Quelle: Feuerwehr Dortmund