Feuer in Restaurantküche

Bergisch Gladbach (ots)

Die Feuer- und Rettungsleitstelle des Rheinisch Bergischen Kreises wurde heute um 16:53 Uhr per NOTRUF 112 über eine brennende Fritteuse in einer Küche eines Restaurants an der Odenthaler Straße im Stadtteil Hebborn von Bergisch Gladbach informiert.

Die Leitstelle entsandte aufgrund der Meldung umgehend die beiden hauptamtlich besetzten Feuerwachen 1 und 2, den ehrenamtlichen Löschzug Paffrath/Hand, den Einsatzführungsdienst (B-Dienst) sowie einen Rettungswagen an die Einsatzstelle.

Bei Eintreffen der ersten Einheit wurde eine brannte in der Restaurantküche die Fritteuse in voller Ausdehnung und das Feuer drohte sich auf die Küche und weitere Räume des Restaurants weiter auszubreiten. Der Einsatzleiter erhöhte die Alarmstufe und der ehrenamtliche Löschzug Stadtmitte und der Leitungsdienst (A-Dienst) wurden an die Einsatzstelle alarmiert.

Eine männliche Person hatte sich bei Löschversuchen leicht verletzt und wurde durch das Rettungsdienstpersonal vor Ort behandelt. Das Feuer wurde durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr rasch im Innenangriff gelöscht. Die hochsommerlichen Temperaturen erschwerten die Arbeit der eingesetzten Kräfte. Die Kreuzung Odenthaler Straße/Wipperfürther Straße („Hebborner Kreuz“) musste aufgrund des Einsatzes teilweise gesperrt werden. Es kam im Verlauf des Einsatzes zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Durch den Brand wurde die Küche des Restaurants erheblich beschädigt. Eine Nutzung ist zurzeit nicht möglich. Die Einsatzstelle wurde um 18:08 Uhr an die Kräfte der Kreispolizeibehörde des Rheinisch-Bergischen Kreises übergeben.

Im Einsatz waren 37 Einsatzkräfte der Feuerwehr Bergisch Gladbach mit 13 Fahrzeugen. Die Einsatzleitung lag bei Heiko Mühlenbein (B-Dienst).

Quelle: Feuerwehr Bergisch Gladbach