Eine leichtverletzte Person bei Einsturz eines Balkons

Abgestürzter Balkon Abgestürzter Balkon (Foto: Berufsfeuerwehr Iserlohn Pressestelle Marvin Asbeck)

Iserlohn (ots)

Am Freitagmorgen, um 9:50 Uhr, wurde der Einsatzzentrale der Berufsfeuerwehr Iserlohn über den Notruf 112 ein eingestürzter Balkon gemeldet. Nach Aussagen des Anrufers sollte noch eine Person von dem Gebäudeteil verschüttet sein.

Mit dem Rüstzug der Berufsfeuerwehr wurden auch die Löschgruppen Obergrüne und Untergrüne in den Schleifenweg alarmiert.

Eine Person am Balkon

Vor Ort stellte sich die Lage so dar, dass ein Balkon, der sich ursprünglich im ersten Stock an einem Einfamilienhaus befand, abgebrochen war. Zum Zeitpunkt des Einsturzes befand sich eine Person auf dem Balkon. Ein Feuerwehrmann wurde mittels Höhensicherungsgerät gesichert und konnte so zu der Person auf dem Balkon vorgehen, um diese zu sichern und zurück ins Haus zu begleiten.

Anschließend wurde die Person durch den Rettungsdienst untersucht, versorgt und in ein Iserlohner Krankenhaus transportiert.

Abschließend wurden gefährdete Bereiche unterhalb des Balkons abgesperrt und die Einsatzstelle der Polizei übergeben, die nun Ermittlungen zum Unfallhergang und der Schadenhöhe einleitet.

Im Einsatz befanden sich 22 Einsatzkräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr Iserlohn sowie der Notarzt des Iserlohner Rettungsdienstes sowie ein RTW der Feuerwehr Hemer.

Quelle: Feuerwehr Iserlohn

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner