Dackel Rüde „Skyb“ nach 8 Stunden aus Nutria-Bau befreit

Suche nach Dackel Der Nutria-Bau wurde teils per Spaten und Schüppe aufgegraben (Foto: FF der Stadt Goch)

Goch (ots)

Tierrettungseinsatz heute früh um 5 Uhr für die Löschzüge Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr Goch: Die Mannschaft der Wache 2 wurde zu einem Nutria-Bau an der Niers in Höhe des Nordrings gerufen. Darin befand sich ein 2jährige Rauhaardackel. Skyb, so der Name des Dackels, war bereits gestern Abend gegen 23 Uhr ausgebüxt und im Nutria-Bau verschwunden. Der Besitzer hat bis zum frühen Morgen mit eigenen Mitteln versucht, den Hund in dem Bau ausfindig zu machen und zu befreien. Ohne Erfolg.

Fest stand bei Alarmierung der Feuerwehr, dass sich Skyb mit mindestens einer Nutria gemeinsam in dem verzweigten Bau befand, die genaue Position war unklar. Mit einem Minibagger wurde der Böschungsbereich in Teilen abgetragen um dann händisch mit Spaten und Schüppen einen Zugang zu bekommen. Skyb bellte während der Arbeiten ab und zu und zeigte so seine Position an.

Dackel nach 2 Stunden befreit

Nach knapp zwei Stunden Arbeit mit Unterstützung des Minibaggers konnte der Erdgang soweit freigelegt werden, dass zunächst die Nutria die Flucht ergriff und dann auch der Dackel aus dem Gang mit einem beherzten Zugriff des Besitzers wieder ans Tageslicht kam. Skyb hat die 8 Stunden im Nutria-Bau ohne sichtbare Verletzungen überstanden und ist wohlauf.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr der Stadt Goch

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner