Dachstuhlbrand nach Blitzeinschlag in Bottrop-Boy

Dachbrand nach Blitzeinschlag Der brennende Dachstuhl (Foto: Feuerwehr Bottrop)

Bottrop (ots)

Gegen 15:50 Uhr hörten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bottrop-Boy, die sich an ihrem Gerätehaus befanden, einen lauten Knall. Als sie nachschauten, bemerkten sie, dass in einem Reihenhaus am Pater-Markus-Weg der Blitz in den Dachstuhl eingeschlagen war und bereits eine Rauchentwicklung sichtbar war. Die Bewohner*innen hatten das Haus bereits verlassen. Umgehend informierten die Einsatzkräfte die Leitstelle der Feuerwehr Bottrop und leiteten erste Maßnahmen ein. Ein Trupp ging unter Atemschutz ins Dachgeschoss vor. Von hier aus war eine Brandbekämpfung jedoch nicht möglich.

Zwischenzeitlich war der Löschzug der Feuer- und Rettungswache 1 eingetroffen. Die Drehleiter wurde vor dem Gebäude in Stellung gebracht und begann mit den Löscharbeiten von außen. Dazu mussten auf einer Fläche von ca. 6 m² die Dachziegel aufgenommen werden. Anschließend konnten die Flammen abgelöscht werden.

Die Bewohner*innen des Hauses wurden vom Rettungsdienst untersucht. Eine Person wurde vorsorglich zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus transportiert.

Insgesamt waren die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Boy mit 35 Einsatzkräften an der Einsatzstelle. Die Freiwillige Feuerwehr Altstadt und die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Kirchhellen standen für weitere Einsätze im Stadtgebiet bereit. Der Einsatz war gegen 17:30 Uhr beendet.(Du)

Quelle: Feuerwehr Bottrop

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner