Brand in Wohn- und Geschäftshaus: Rauchmelder warnen

Brand in Wohn- und Geschäftshaus Einsatzstelle Homberger Str. (Foto: Feuerwehr Moers)

Moers (ots)

Am Dienstag (20.02.24) wurde die Feuerwehr Moers um 07:40 Uhr zur Homberger Str. nach Moers-Scherpenberg gerufen. In dem Wohn- und Geschäftshaus kam es zu einem Brand in der ersten Etage.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war eine Rauchentwicklung aus einer Wohnung im 1.OG zu erkennen. Alle Bewohner befanden sich zu diesem Zeitpunkt bereits in Sicherheit vor dem Gebäude. Durch die installierten Rauchmelder konnte Personenschaden verhindert werden, unmittelbar nach auslösen der Warnmelder räumten alle übrigen Mieter vorbildlich das Gebäude. In der vom Brand betroffenen Wohnung war zu diesem Zeitpunkt niemand.

Wohn- und Geschäftshaus stark verraucht

Die Feuerwehr verschaffte sich Zugang und bekämpfte den Brand in der Küche unter Atemschutz. Um eine Rauchausbreitung in die übrigen Etagen zu minimieren, wurde ein Rauchschutzvorhang vor der betroffenen Wohneinheit installiert und ein Lüfter zur Überdruckbelüftung eingesetzt. Durch den Rauch- und Brandschaden ist diese derzeit nicht bewohnbar. Alle übrigen Mieter konnte nach Abschluss der Maßnahmen in ihre Wohnungen zurückkehren.

Die Homberger Str. musste ab Karlstr. bis zur Stadtgrenze Duisburg für 2 Stunden voll gesperrt werden. Im Einsatz war die Hauptwache und die Einheit Scherpenberg der Freiwilligen Feuerwehr.

Quelle: Feuerwehr Moers

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner