Brand eines Strohballenlagers – NINA-Warnung ausgelöst

Brennende Stohballen Die Feuerwehr bei der Brandbekämpfung (Foto: Feuerwehr Offenburg)

Offenburg (ots)

Der Brand von fast 200 Strohballen beschäftigt seit den frühen Morgenstunden die Feuerwehr Offenburg.

Gegen 06.30 Uhr stieg eine dichte Rauchsäule aus einem umzäunten Feldlagerplatz an der Freiherr-von-Neveu-Straße in Offenburg / Windschläg auf und wies den Einsatzkräften ihren Weg.

Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrfahrzeuge brannte eine Lagerreihe mit großen Rundballen in voller Ausdehnung. Durch einen massiven Wassereinsatz von Tankfahrzeugen aus Offenburg und Kehl konnte die Feuerwehr ein Übergreifen auf die zweite Rotte verhindern. Zudem entfernte der betroffene Eigentümer mit einem Schlepper Strohballen aus dem Gefahrenbereich.

Erheblicher Rauch durch brennende Strohballen

Aufgrund der erheblichen Rauch – und Geruchsentwicklung wurde für das betroffene Gebiet eine NINA-Warnung veranlasst, die derzeit noch aufrechterhalten wird. Derzeit werden die Ballen durch einen Radbagger auseinandergezogen und abgelöscht. Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich der finanzielle Schaden auf einen fünfstelligen Eurobetrag. Besonders schmerzlich ist in diesem Zusammenhang der Verlust an Futter- und Einstreumaterial für die Landwirtschaft. Fragen zur Brandursache werden durch die zuständige Polizeidienststelle ermittelt.

Bis zum späten Vormittag war die Feuerwehr mit zehn Fahrzeugen und rund 30 Einsatzkräften vor Ort.

Quelle: Feuerwehr Offenburg

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner