2 verletzte Personen auf Garagenhof

Zwei verletzte Personen auf Garagenhof Zwei verletzte Personen auf Garagenhof (Foto: Feuerwehr Mülheim an der Ruhr)

Mülheim an der Ruhr (ots)

Am Samstag Mittag, gegen 12:30Uhr wurde die Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr zu einem Hilfeleistungseinsatz auf einem Garagenhof über den Notruf alarmiert. Darauf rückte der Hilfeleistungszug, der Führungsdienst sowie zwei Rettungswagen und Notarztfahrzeuge zur Einsatzstelle aus. Am Einsatzort sollten sich mindestens zwei verletzte Personen in einer Notlage befinden.

Verletzte Personen nicht (mehr) eingeklemmmt

An der Einsatzstelle war, aus bisher ungeklärter Ursache, bei einer Autoreparatur ein Mitarbeiter eines Automobilclubs zwischen Garage und PKW-Tür eingeklemmt worden. Durch weiteres Zurücksetzten des PKW wurde der Mitarbeiter vor die Garage gezogen und blieb dort verletzt liegen. Die Fahrerin setzte den PKW in Weiterfahrt rückwärts gegen eine angrenzende Hausfassade und beschädigte diese leicht. Dabei wurde sie wahrscheinlich aus dem Fahrzeug geschleudert und blieb schwerverletzt neben dem PKW liegen.

Der Rettungsdienst und zwei Notarztbesatzungen versorgten die beiden schwerverletzten Personen. Die Besatzung des Hilfeleistungszuges unterstützte bei der Versorgung und Rettung der beiden Patienten. Dabei wurde der PKW gegen Wegrollen gesichert. Die Garage wurde durch den Unfall stark beschädigte. Die beiden verletzen Personen wurden mittels RTW und Notarztbegleitung in umliegende Krankenhäuser der Maximalversorgung eingeliefert. Die Einsatzstelle wurde der Polizei zur weiteren Ursachenermittlung übergeben. Der Einsatz der Feuerwehr war nach ca. einer Stunde beendet.(AnP/HJF)

Quelle: Feuerwehr Mülheim an der Ruhr

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner