1385 Dienstjahre bei Feierstunde der FF Hünxe geehrt

Gruppenfoto - Dienstjahre Gruppenfoto aller anwesenden Kameradinnen und Kameraden (Foto: Freiwillige Feuerwehr Hünxe)

Beförderungen, Ehrungen und Ernennungen für Dienstjahre bei der Freiwilligen Feuerwehr Hünxe

Hünxe (ots)

Am Mittwochabend luden Bürgermeister Dirk Buschmann sowie Leiter der Feuerwehr Stephan Hinz-Sobottka und sein Stellvertreter Jens Förster alle Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Hünxe um 19.30 Uhr zu einer Feierstunde ins Rathaus ein. Anlass waren zahlreiche Beförderungen, Ehrungen und Funktionsübergaben innerhalb der Wehr. In seiner Eröffnungsrede hob Stephan Hinz-Sobottka die wichtige Rolle der Freiwilligen Feuerwehr hervor. Er lobte die Einsatzbereitschaft und das Engagement der Einsatzkräfte, die im Einsatzfall alles stehen und liegen lassen, um für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Hünxe da zu sein.

Er betonte, dass der Brandschutzbedarfsplan kürzlich einstimmig von Rat und Verwaltung beschlossen wurde und es nun an allen liege, die abgestimmten Maßnahmen umzusetzen. Dirk Buschmann schloss sich den Dankesworten des Wehrleiters an. Er bedankte sich insbesondere auch bei den Partnerinnen und Partnern, die die Kameradinnen und Kameraden bei Einsätzen jederzeit ziehen lassen. Anschließend überreichte der Bürgermeister die Auszeichnungen des Landes NRW.

Ehrennadel für Dienstjahre

Die silberne Ehrennadel des Landes Nordrhein-Westfalen und eine Urkunde für 25-jährige Mitgliedschaft übergab Dirk Buschmann an diesem Abend an Philipp Fuchs, Timo Joormann und Christian Quindeau. Für 35-jährige Mitgliedschaft wurden Michael Herbrecht, Markus Joosten, Bernd Stevens und Dirk Tenhonsel mit einer Urkunde und der goldenen Ehrennadel des Landes ausgezeichnet.

Für 10-jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr ehrte Stephan Hinz-Sobottka die Kameraden Dirk Endemann, Thomas Kinzel, Tobias Laakmann, Moritz Lutkat, Fynn Quindeau, Pascal Schlappa, Leon Schreiber und Jonas Stratenwerth mit einer Urkunde des Verbandes der Feuerwehren in NRW und dem Ehrenzeichen in Bronze.

Bis zu 50 Dienstjahre

Für besonders lange Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr wurden vier Kameraden der Ehrenabteilung von der Wehrleitung geehrt. Wolfgang Hözel feierte sein 40-jähriges Dienstjahr und erhielt das Ehrenzeichen in Silber, für 50 Jahre Feuerwehrdienst wurden Lothar Gruber und Hermann Walbrodt mit dem goldenen Ehrenzeichen ausgezeichnet. Heinrich Mahl, Wilfried Rühl und Bernhard Winterboer können sogar auf 60 Jahre Mitgliedschaft zurückblicken. Sie erhielten ebenfalls jeweils eine Urkunde des Verbandes der Feuerwehren in NRW sowie das goldene Ehrenzeichen.

Da die Verbandsehrung für langjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr für 10, 40, 50 und mehr Jahre erst im vergangenen Jahr bei der Freiwilligen Feuerwehr Hünxe eingeführt wurde, bedankte sich die Gemeinde Hünxe bei allen langjährigen Kameradinnen und Kameraden mit einer besonderen Urkunde. Damit schließt die Gemeinde einmalig die Lücke zwischen der Ehrung für 10 Dienstjahre und der nächsthöheren Stufe für 25 Jahre Feuerwehrdienst.

Diese Urkunde erhielten Dirk Arnhold, Dominik Dümmel, Jessica Dworczak, Sven Eickhoff, Nils-Christian Enge, Matthias Fuchs, Carsten Gangelhoff, Thomas Greulich, Tim Hüser, Robin Hüttermann, Jan-Niklas Ipta, Marvin Janzen, Stefan Kempmann, Kenny Klebert, Tony Klebert, Dennis Klingenburg, Pepe Lindemans, Christoph Maas, Jan Makosch, Guido Müller, Philipp Nattke, Sebastian Quindeau, Dennis Remberg, Lennart Rohde, Christian Röhsing, Tim Rösel, Tobias Rösel, Jörn Ruppert, Moritz Salomon, Andreas Schäfers, Jan-Derk Schanzmann, Jan-Welm Schanzmann, Jan Schierholz, Bernd Schürmann, Matthias Steff, Tobias van Laak, Mark Vennmann, Marc Vinschen, Annemarie Völksen, Till von Mallinckrodt, Kevin Voßkamp, Marcel Wachner, Benedikt Wefelnberg und Jan Wefelnberg.

Beförderungen

Anschließend wurden einige der anwesenden Kameradinnen und Kameraden vom Leiter der Feuerwehr befördert. Aufgrund der erfolgreich abgeschlossenen Grundausbildung wurden Nils Bergenthun, Kevin Möller, Fynn Quindeau, Pascal Schlappa und Leon Schreiber zum Oberfeuerwehrmann befördert. Nach bestandener Prüfung des Truppführerlehrgangs in Wesel wurden Daniel Bader, Nicole Hinterreiter, Jonas Ruschke und Alina Schwarz zu Unterbrandmeistern befördert. Andreas Schäfers absolvierte erfolgreich den Gruppenführerlehrgang am Institut der Feuerwehr NRW in Münster und wurde zum Brandmeister befördert. Julian Lindner wurde zum Oberbrandmeister befördert. Marc Vinschen absolvierte den Verbandsführerlehrgang in Münster und wurde zum Brandoberinspektor befördert.

Ernennungen

Schließlich wurden zwei Funktionen im Rahmen einer Ernennung übertragen. Oliver Remberg übernimmt ab sofort das Amt des Sicherheitsbeauftragten in der Einheit Bucholtwelmen und ist damit für die sicherheitsrelevanten Unterweisung und Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften zuständig. Aus der Einheit Drevenack wurde Marc Vinschen zum Pressesprecher der Gesamtwehr bestellt. Er wird ab sofort die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verantworten und alle medienrelevanten Informationen für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Hünxe aufbereiten und veröffentlichen.

Die nicht anwesenden Wehrleute erhalten ihre Urkunden bei der nächsten Möglichkeit, die einen feierlichen Rahmen bietet. Alle geehrten Kameradinnen und Kameraden kommen zusammen auf die beachtliche Zahl von über 1385 Dienstjahren in der Freiwilligen Feuerwehr. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zur öffentlichen Sicherheit und Ordnung, der in diesem Rahmen gebührend gewürdigt wurde. Mit einem herzlichen Dankeschön an alle Feuerwehrangehörigen endete die Veranstaltung. Bei Getränken und einem kleinen Imbiss wurden in gemütlicher Atmosphäre Gespräche über die vergangenen Jahre geführt.

 

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Hünxe

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner